Springlehrgang bei Jordi Sander

„Springen ist anstrengender als gedacht!“

Dreimal war Jordi Sander in 2016 bei den Reitfreunden an der Bille, obwohl es beim letzten Besuch im Oktober mangels Beteiligung – der harte Kern bestand noch aus fünf Reiterinnen – auszufallen drohte. Dankenswerter Weise kam Jordie Sander trotzdem, es sei ihm eine Herzensangelegenheit.
Valeska Krautzig war jedes Mal dabei und stellte einmal mehr fest, wie anstrengend Springen sein kann. Besonders dann, wenn zuerst an vielen einzelnen Sprüngen auf gerader und gebogener Linie gearbeitet wird und am Ende der Unterrichtseinheit dann noch ein ganzer Parcours bewältigt werden muss. Jordi ist dabei gut auf jeden Einzelnen eingegangen und hat individuelle Tipps gegeben.

Hier seht ihr die Bilder! (Zum durchklicken:Einfach mit der Maus über den Rand des Bildes fahren und die Pfeile benutzen)